nächste Sendungen



Montag, 24.02.2020|20:30

AUTARK IN DER SCHWEIZ

Jetzt gibt es auch einen Kinofilm über die Energiewende in der Schweiz. Und der ALT-Meister der Energiewende, Franz Alt, ist Star des Films. Natürlich war Franz Alt bei der Premiere des Films am 14. Januar 2020 in Schöftland dabei und führte vor rund 240 Zuschauern/innen in den Film ein. Danach kamen noch alle Stars des Films zu Wort. Eine kleine Diskussion rundete die Premiere ab.

 

Diese Sendung zeigt Auszüge der Premieren-Veranstaltung und Ausschnitte aus dem neuen Kinofilm "AUTARK - Leben mit der Energiewende Schweiz". Weitere Informationen zum Film unter www.lebenmitderenergiewende.ch.

 

Moderation: Franz Alt

#700. Sendung



Dienstag, 25.02.2020|20:30

HAUS- & GEBÄUDEAUTOMATION - WIE GEHT DAS?

Der Begriff Haus- & Gebäudeautomation geistert durch die Gegend. Aber so richtig zu fassen bekommt man diesen Begriff nicht! Geschweige denn hat man eine Vorstellung davon, was diese leisten kann.

 

Stefan Korneck vom Verband EnergieErzeugender Gebäude lebt nicht nur in einem Haus mit dieser Technologie - er verbaut mit seinem Unternehmen SCM Energy diese Technologien. In dieser Sendung haben wir den Altmärker aus Sachsen Anhalt zu Gast und wollen uns einen ersten Überblick über diese Thematik verschaffen.

 

Studiogast: Stefan Korneck, Verband Energieerzeugender Gebäude

Moderation: Frank Farenski

#701. Sendung



Mittwoch, 26.02.2020|20:30

Äthiopien, Eritrea und der Friedensnobelpreis 2019

Ende des Jahres 2019 erhielt der Präsident Äthiopiens, Abiy Ahmed Ali, den Friedensnobelpreis für seine Deeskalationsbemühungen im jahrelangen blutigen Krieg zwischen Eritrea und Äthiopien. Unser Studiogast Kathrin Vogler ist seit 2009 im Deutschen Bundestag, aktuell u.a. Mitglied des Auswärtigen Ausschusses und des Unterausschusses für Zivile Krisenprävention.

 

Kathrin Vogler kennt die Konfliktregion aus eigener Anschauung und wird beide Länder, Eritrea und Äthiopien, vorstellen, ebenso die Konfliktgründe an der Grenzlinie. In der Sendung wird sie auch darauf eingehen, dass besonders im Textilbereich ein neues Billiglohnland entsteht, in dem Menschen ausgebeutet werden vor allem für westliche Märkte. Äthiopien ist etwa dreimal so groß  wie Deutschland und zählt etwa 110 Millionen Einwohner.

 

Thema der Sendung werden auch die Beziehungen zu Deutschland sein - und welche Maßnahmen dazu beitragen könnten, die Rahmenbedingungen vor Ort wirtschaftlich zu verbessern und wie Kriegsdienstverweigerer aus der Konfliktregion einen besseren Flüchtlingsstatus erhalten können.

 

Studiogast: Kathrin Vogler, Friedenspolitische Sprecherin (MdB, Die Linke)

Moderation: Clemens Ronnefeldt, Internationaler Versöhnungsbund - Deutscher Zweig

#702. Sendung



Donnerstag, 27.02.2020|20:30

FREIFLÄCHEN-PV FÜR DEN HAUSGEBRAUCH

Thorsten Wirth von Elektro-Wirth im Vogtland hat das gemacht, was es heute eigentlich gar nicht mehr gibt und morgen schon überall Realität sein könnte: Eine PV-Freiflächenanlange für den privaten Hausgebrauch! Ein Haus im schönen Vogtland mit maximaler Autarkie. 68 Module auf einem Gestell von K2, dazu an der Fassade weitere 14 PV-Module, 23,76 KWP hängen am Hauskraftwerk. Wallboxen und Heizstab kamen dazu.  Alles vom Feinsten! Dort gibt es Autarkie selbst im tiefsten Winter.

 

Dokumentation, Deutschland 2020

#703. Sendung



Montag, 2.03.2020|20:30

WAS FEHLT NOCH FÜR DIE ENERGIEWENDE?

Die Eröffnungssendung aus unserem neuen Studio in Berlin. Franz Alt zieht darin eine Bilanz der bisherigen Energiewende. Was ist erreicht und vor allem: Was fehlt noch für die Energiewende? Erster Gast im neuen AUTARK-Studio ist Dr. Andreas Piepenbrink von E3/DC.

 

Der Produktentwickler vernetzt die gesamte Welt der erneuerbaren Energieerzeugung und den Verbrauch. Dabei sieht er sowohl die technischen, als auch die gesellschaftlichen und politischen Hürden. Zuschauer/innen von Transparenz TV kennen Dr. Piepenbrink als genialen Analysator. Die Eröffnungssendung wird einen guten Überblick zu diesem Thema verschaffen.

 

Studiogast: Dr. Andreas Piepenbrink, E3/DC

Eike Weber, Vize Präsident, International Solar Energy Society ISES.

Moderation: Franz Alt

#704. Sendung



Dienstag, 3.03.2020|20:30

EINE ANDERE LANDWIRTSCHAFT - DIE PRAXIS

Eric Möller ist gelernter Forstwirt und Nebenerwerbs Landwirt mit einem kleinen Hof in Thüringen. Harte Arbeit, fallende Preise, steigende Umweltauflagen prägen seinen Alltag. Dabei möchte er gerne nachhaltig tätig sein. Dabei nutzen ihm aber teure Bio-Siegel nichts, für die er jedes Jahr hunderte Euro Lizenzgebühren zahlen muss.

 

Auch keine Umweltauflagen, die an der Realität des bäuerlichen Alltags vorbei gehen und auch Großbetriebe nur noch bedingt erfüllen können.

 

Die jüngsten Proteste der Bauern in Berlin werden in den Medien abgetan, angeblich, weil die Bauern weiter gerne mehr Gift versprühen und Subventionen abgreifen wollen. Was wir brauchen, ist ein realistischer Blick auf die landwirtschaftlichen Betriebe und deren Situation, den wir in dieser Sendung wagen wollen. 

 

Studiogast: Eric Möller, Landwirt

Moderation: Frank Farenski

#705. Sendung



Mittwoch, 4.03.2020|20:30

Klimakiller Militär

Einer der Hauptverursacher für die Verschärfung der Klimafrage ist das weltweite Militär. Allein das US-Militär ist für ca. 5 Prozent aller weltweiter CO2-Emissionen verantwortlich - und damit für mehr als alle Länder Afrikas zusammen. Rund 150 Staaten der Erde verbrauchen weniger Erdöl als das US-Militär alleine.

 

Ein Leopard-II-Panzer der Bundeswehr benötigt auf einer Strecke von 100 Kilometern rund 530 Liter Diesel. Kampfflugzeuge der Bundeswehr und Kriegsschiffe der Marine tragen in erheblichem Maße zur negativen Klimabilanz Deutschlands bei. Im Jahre 2018 wurden nach Angaben der Bundesregierung von mobilen Systemen der Bundeswehr rund 670.000 Tonnen CO2 produziert.

Angaben über die bei Auslandseinsätzen dverursachten CO2-Ausstöße macht die Bundesregierung derzeit nicht.

 

In den Klimaschutzberichten der Bundesregierung für die Jahre 2017 und 2018 steht der Satz: „Die Emissionen der militärisch genutzten Fahrzeuge bleiben … unberücksichtigt“.

 

Der wochenlange Moorbrand bei Meppen im Jahr 2018, ausgelöst durch eine Übung der Bundeswehr, erzeugte allein ca. 1,4 Millionen Tonnen CO2. Beim aktuellen Manöver „Defender 2020“ werden 37.000 Nato-Soldaten eingesetzt und ca. 20.000 US-Soldaten aus den USA nach Europa gebracht - inklusive Panzern und sonstigem militärischem Gerät. Ziel des Manövers ist die Abschreckung Russlands vor einem möglichen Angriff auf das Baltikum - ein Szenario wie auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges. Auch bei diesem Manöver werden riesige Mengen an fossilen Treibstoffen verbraucht.

 

Klimaschutz braucht vor diesem Hintergrund massive Abrüstungsbemühungen und ein Ende von Größmanövern wie „Defender 2020“, die zudem noch Spannungen anheizen statt zur Deeskalation

beizutragen.

 

Studiogast: Kathrin Vogler, Friedenspolitische Sprecherin (MdB, Die Linke)

Moderation: Clemens Ronnefeldt, Internationaler Versöhnungsbund - Deutscher Zweig

#706. Sendung



Donnerstag, 5.03.2020|20:30

AUSWERTUNG: GROSSE VERBRÄUCHE - GROSSE AUTARKIE

Wer viel Energie verbraucht, kann auch große Autarkie erreichen. Scheinbar ein Widerspruch? Mitnichten! Der Käsespezialist Altheus machte genau diese Erfahrung. Das Unternehmen verbraucht im eigenen Betrieb für die Kühlung der Ware enorme Mengen Strom. Auch für die Verkaufswagen. Und trotzdem kommt der Betrieb auf eine Autarkie von 80 Prozent. Autark, das E3/DC-Magazin, berichtete darüber.

 

Nun die Auswertung mit Dr. Piepenbrink, Chef von E3/DC. Denn dieser Fall ist wieder ein Beispiel dafür, wie wirtschaftlich Eigen-Energieerzeugung für Gewerbebetriebe sein kann. 80 Prozent Autarkie schafft der Betrieb, obwohl es große Kühlanlagen zu versorgen gibt. Hier kommt ein Quattroporte mit hoher Speicherkapazität ins Spiel.

 

Inwieweit erhöhen die Speicher bei Gewerbebetrieben die Wirtschaftlichkeit von der Eigen-Energieerzeugung wirklich? Photovoltaik-Anlagen auf Gewerbebetrieben sind plausibel, denn man braucht tagsüber ja viel Energie. Warum erhöhen gerade Speicher die Wirtschaftlichkeit so enorm? Lässt sich dies in der Nutzung einer solchen Anlage mit und ohne Speicher voneinander abgrenzen? Diese und andere Fragen werden in dieser Sendung mit Dr. Piepenbrink besprochen.

 

Studiogast: Eric Möller, Landwirt, Dr. Piepenbrink, E3/DC-Geschäftsführer

Moderation: Frank Farenski

#707. Sendung



Montag, 9.03.2020|20:30

Transparenz TV

Informationen folgen

 

Studiogast:

Moderation: Franz Alt

#708. Sendung



Dienstag, 10.03.2020|20:30

Leben mit der Energiewende

Informationen folgen

 

Studiogast: 

Moderation: Frank Farenski

#709. Sendung



Mittwoch, 11.03.2020|20:30

Friedensfragen

Informationen folgen.

 

Studiogast: 

Moderation: Clemens Ronnefeldt, Internationaler Versöhnungsbund - Deutscher Zweig

#710. Sendung



Donnerstag, 12.03.2020|20:30

AUTARK - Das E3/DC-Magazin

Informationen folgen.

 

Studiogast: 

Moderation: Frank Farenski

#711. Sendung



Montag, 16.03.2020|20:30

Transparenz TV

Informationen folgen

 

Studiogast:

Moderation: Franz Alt

#712. Sendung



Dienstag, 17.03.2020|20:30

Leben mit der Energiewende

Informationen folgen

 

Studiogast: 

Moderation: Frank Farenski

#713. Sendung



Mittwoch, 18.03.2020|20:30

Friedensfragen

Informationen folgen.

 

Studiogast: 

Moderation: Clemens Ronnefeldt, Internationaler Versöhnungsbund - Deutscher Zweig

#714. Sendung



Donnerstag, 19.03.2020|20:30

AUTARK - Das E3/DC-Magazin

Informationen folgen.

 

Studiogast: 

Moderation: Frank Farenski

#715. Sendung



Montag, 23.03.2020|20:30

Transparenz TV

Informationen folgen

 

Studiogast:

Moderation: Franz Alt

#716. Sendung



Dienstag, 24.03.2020|20:30

Leben mit der Energiewende

Informationen folgen

 

Studiogast: 

Moderation: Frank Farenski

#717. Sendung



Mittwoch, 25.03.2020|20:30

Friedensfragen

Informationen folgen.

 

Studiogast: 

Moderation: Clemens Ronnefeldt, Internationaler Versöhnungsbund - Deutscher Zweig

#718. Sendung



Donnerstag, 26.03.2020|20:30

AUTARK - Das E3/DC-Magazin

Informationen folgen.

 

Studiogast: 

Moderation: Frank Farenski

#719. Sendung



Montag, 30.03.2020|20:30

Transparenz TV

Informationen folgen

 

Studiogast:

Moderation: Franz Alt

#720. Sendung



Dienstag, 31.03.2020|20:30

Leben mit der Energiewende

Informationen folgen

 

Studiogast: 

Moderation: Frank Farenski

#721. Sendung



Mittwoch, 1.04.2020|20:30

Friedensfragen

Informationen folgen.

 

Studiogast: 

Moderation: Clemens Ronnefeldt, Internationaler Versöhnungsbund - Deutscher Zweig

#722. Sendung



Donnerstag, 2.04.2020|20:30

AUTARK - Das E3/DC-Magazin

Informationen folgen.

 

Studiogast: 

Moderation: Frank Farenski

#723. Sendung