AKTUELLE SENDUNGEN

Der Freitag

ENERGIEWENDE TV

AUTARK

FRANZ ALT

FRIEDENSFRAGEN



Montag, 10.08.2020|20:30

ATOMBEWAFFNUNG DEUTSCHLANDS JETZT BEENDEN


 

Studiogast: Matthias-W. Engelke, Theologe.

Moderation: Franz Alt

#796. Sendung

Nach dem Ende des "Kalten Krieges" zog Russland alle Atomwaffen aus dem Gebiet des früheren Warschauer Paktes ab. Im Gegenzug passierte dazu gar nichts. Die sich in Deutschland befindlichen Atomwaffen blieben. Nach wie vor stehen deutsche Kampfflugzeuge am Stationierungsort Büchel rund um die Uhr deutsche Kampfflugzeuge bereit, um Atombomben nach Russland zu fliegen und dort abzuwerfen.

 

Ein klarer Verstoß gegen internationales Recht, denn die Bundesrepublik Deutschland unterzeichnete den Atomwaffensperrvertrag bereits 1969. Der Deutsche Bundestag forderte zuletzt 2010 den Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland. Doch nichts geschah. Ganz im Gegenteil: Die Atombomben in Deutschland sollen auch noch modernisiert werden. Verteidigungsministerin Kramp Karrenbauer möchte neue Flugzeuge kaufen, um auch in Zukunft von deutschen Kampfjets Atombomben abwerfen zu können.

 

Gegen die unendliche Stationierung von Atomwaffen in Deutschland formierte sich schon seit vielen Jahren Widerstand. Nur die Bürgerinnen und Bürger können mit ihrem Druck einen Abzug erzwingen. Seit 2010 gibt es deshalb auch eine jährliche Fastenaktion vor dem Atomwaffenlager Büchel. Darüber spricht Franz Alt mit dem Theologen und ehemaligen Pfarrer Dr. Matthias-W. Engelke. Diese Fastenaktion wäre ohne die Gau-Algesheimer und Mainzer Friedensfreunde nicht möglich. 

 

Alle Bürger in Deutschland können sich gegen die Atombewaffnung Deutschlands wehren. Da die Weltuntergangsuhr in diesem Jahr von zwei Minuten auf 100 Sekunden vor 12 Uhr gestellt wurde, rufen die Fastenenden auf: "Stellt an jedem 9. eines Monats den Wecker auf 11:58 Uhr und 20 Sekunden und legt für 100 Sekunden die Arbeit nieder! Dies ist ein Zeichen dafür, dass wir ein atomwaffenfreies Deutschland wollen, ein atomwaffenfreies Europa, eine atomwaffenfreie Welt."

 

Gerade 75 Jahre nach den ersten Abwürfen von Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki, müssen auch aus Deutschland die Atomwaffen verschwinden.

 

Weitere Informationen:

Hintergrundinformationen auf dem Blog: Fastenkampagne.blogspot.de