+++ SENDUNGEN AUF TRANSPARENZ TV +++ IMMER MONTAG: FRANZ ALT SPRICHT MIT … +++ IMMER DIENSTAG: LEBEN MIT DER ENERGIEWENDE +++ IMMER MITTWOCH: FRIEDENSFORSCHER CLEMENS RONNEFELDT +++ IMMER DONNERSTAG: AUTARK – DAS E3/DC-MAGAZIN

#521. Dienstag, 26. März 2019, 20:30 UHR mit LIVECHAT

UPGRADE: Vom Standardhaus zum KfW 40 Plus-Haus

"Was heute gebaut wird, ist nicht Stand der Technik", sagt Stefan Korneck, 2. Vorsitzender des VEEG. Wollen Sie ein Haus bauen, das technisch veraltet ist? Wollen Sie ein Haus bauen, bei welchem Sie in Zukunft viel Geld für eine externe Energieversorgung ausgeben müssen? Bestimmt nicht!

 

Stefan Korneck hat sein KFW 40 PLUS-Haus gebaut und zeigt, wie man heute modern baut und das Haus alle benötigte Energie selber produziert. Inklusive viel Strom für das Elektroauto. Letztlich baute Korneck ein "All-in-One-Haus", denn es ist alles für die Eigenversorgung da: Strom für den Komfort, Strom für die Wärme, Strom für die Mobilität.

 

Diese Sendung zeigt, welche Komponenten für ein solches Haus benötigt werden. Wenn Sie Ihr Haus auch "upgraden" wollen, dann ist diese Sendung des VEEG (Verband EnergieErzeugende Gebäude) genau richtig. Zuschauerreaktionen zu diesem Konzept gibt es in der Sendung gleich dazu. 30 Minuten als Anfang für ein Upgrade zum eigenen Selbstversorger-Haus.

 

Gast: Stefan Korneck, 2. Vorsitzender VEEG

Moderation: Frank Farenski



jüngste Sendungen

Franz Alt             Immer Montags


Preisgekrönt: "AUTARKIE - LEICHT UMGESETZT"

KLIMASCHUTZGESETZ - HEISSE LUFT        FÜR KALTE LUFT?

EIGHT YEARS AFTER: Zum Jahrestag in FUKUSHIMA



Energiewende TV    Immer Dienstags


Der UMBAU ZUR FAHRRADSTADT - Beispiel Berlin

neue WIRTSCHAFT 4.0 Lokal kaufen.       MIT MICHAEL KOPATZ

Die Energiewende in Österreich im Vergleich



Clemens Ronnefeldt     Immer mittwochs


Studie: "SICHERHEITSPOLITIK NEU DENKEN“ (Teil 1)

MACHT FRIEDEN - ZIVILE LÖSUNGEN  FÜR SYRIEN

Munitionsexport aus Deutschland für den Jemen



PV- & Speicher-Infos immer donnerstags


Auswertung: SELBSTVERSORGT LEBEN IM ALLGÄU

MEHRFAMILIENHAUS ist beinahe energiekosten-frei

ENERGIEPRODUZENT im 4-Parteien MEHRFAMILIENHAUS



WANN WIR SENDEN UND WO SIE UNS FINDEN

TV-COMEBACK VON FRANZ ALT

Kurz nach seinem 80.Geburtstag und 15 Jahre nach seiner Pensionierung bei der ARD startet Franz Alt seine zweite Fernsehkarriere. Der frühere Leiter und Moderator von „Report Baden-Baden“ moderiert immer montags eine eigene TV-Sendung im Internet-Sender TRANSPARENZ TV.

 

„Spätestens jetzt im Hitzesommer 2018 wird jedermann klar, dass die Zeit reif ist für eine hundertprozentige Energiewende. Das Solarzeitalter beginnt, die Sonne gewinnt. In spätestens zwei Jahrzehnten ist die ganze Welt erneuerbar“, sagt der Fernsehjournalist Franz Alt und fügt hinzu: „Wenn die Berliner Regierung die Energiewende verschläft, dann müssen die Bürger in dieser Überlebensfrage selbst aktiv werden und zeigen wie´s geht. Dazu werden wir anstiften.“

 

Franz Alt wirbt seit dem Atomunfall von Tschernobyl 1986 weltweit für alternative Energien, hat dazu viele Bücher publiziert, die in 21 Sprachen eine Auflage von über drei Millionen erreicht haben. Alt hat für seine Arbeit viele Preise erhalten und ist der am meisten ausgezeichnete deutsche Fernsehjournalist. So erhielt er neben vielen anderen Preisen den Deutschen Solarpreis, den Europäischen Solarpreis und den Welt-Windenergie-Preis.

 

Das Format trägt den Titel „Franz Alt“ und greift klassische Themen der Energiewende, des Klimaschutzes aber auch weitergehende politische Fragen auf. Immer im Sinne einer kritischen Gegenöffentlichkeit, dessen wichtige Stimme Franz Alt seit Jahrzehnten ist. 

 

 

Download
Presseinformation: TV-COMEBACK VON FRANZ ALT
Hier unsere Presseinformation zum TV-Comeback von Franz Alt als PDF.
PM- Franz Alt- TV-COMEBACK pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.3 KB

Haben Sie Lust auf noch mehr Informationen? Klicken Sie HIER.

DAS FERNSEHEN DER BÜRGER

Das tägliche TV-Programm für Bürger wird seit Januar 2018 Stück für Stück aufgebaut. 

Frühere der nun schon 500 Sendungen finden Sie auf unserem YouTube-Channel!

 

Die Sendungen Franz Alt und Clemens Ronnefeldt finden Sie auch auf diesem YouTube-Kanal.