SONDERSENDUNG: Freitag, 22. Februar, ab 16:30 UHR mit LIVECHAT

INDUSTRY MEETS RENEWABLES!                               WAS ZUSAMMEN GEHÖRT, WÄCHST ZUSAMMEN!

Unter dem Motto „Industry meets Renewables. Was zusammengehört, wächst zusammen“ laden Entelios und Nordgröön zu einem Abend für die Energiewende ein. Die Erneuerbaren übernehmen im Netz die Systemverantwortung, große Unternehmen versorgen sich mit regenerativer Energie. Die Netzstabilität wächst, der Klimaschutz kommt voran, eine sichere und kostenstabile Energieversorgung für Unternehmen und Privathaushalte ist möglich.

Darüber, wie das geht, wollen wir an diesem Abend sprechen.

Viele Fragen sind noch zu erörtern: Wie bekommen wir die Energiewende zum Erfolg? Was muss die Regulierung machen? Warum ist Flexibilität der Schlüssel? Warum ist Dunkel-Flaute ein Mythos? Wo geht die Reise der Energiewende hin? Was klemmt politisch? Jeder kann Graustrom die rote Karte zeigen: Regionalstrom heißt Regiogröön.

In unserem LIVESTREAM ab 16:30 Uhr überträgt „Leben mit der Energiewende TV“ die Partnertagung von Entelios und Nordgröön. Abgerundet mit vielen Interviews und Eindrücken der Veranstaltung.

LIVE AUS KIEL am Freitag, 22. Februar, ab 16:30 Uhr, Beginn der Hauptveranstaltung: 18:15 Uhr.


+++ SENDUNGEN AUF TRANSPARENZ TV +++ IMMER MONTAG: FRANZ ALT SPRICHT MIT … +++ IMMER DIENSTAG: LEBEN MIT DER ENERGIEWENDE +++ IMMER MITTWOCH: FRIEDENSFORSCHER CLEMENS RONNEFELDT +++ IMMER DONNERSTAG: AUTARK – DAS E3/DC-MAGAZIN

#501. Dienstag, 19. Februar 2019, 20:30 UHR mit LIVECHAT

ES WERDE LED-LICHT – SOFORT SPAREN

ENERGIETIPPS MIT EFFIZIENZBERATER BERT SCHLIEMANN

 

Kaum zu glauben – noch Jahre nach dem Verkaufsverbot von Glühlampen kann man sie noch immer in vielen Haushalten finden. Auch Halogenstrahler sind ohne Ende in Betrieb. Da graust es unseren Energiesparoffizier Bert Schliemann.

Denn diese leuchtenden „Heizungen“ – immerhin werden 95 Prozent des Stroms in Wärme und nicht in Licht umgesetzt – lassen sich doch einfach durch LED ersetzen. Für einen Drogeriemarkt und eine Galerie rechnet der Sparfuchs durch, dass sich die Lichtdiode nach nur 22 Tagen bezahlt macht. Das Sparen beginnt nach wenigen Tagen – egal, ob man nur eine oder gleich 100 „Halos“ ersetzt. Und Tageslichtfarben haben das grell-weiße LED-Licht der Anfangszeit ohnehin längst abgelöst.

Der Clou der Sendung ist eine LED-Birne mit gleich eingebautem Infrarot-Lichtsensor – Lichtschalter erübrigen sich damit. Sehr praktisch im Hausflur, Garagen oder an Stellen, an denen man beide Hände braucht. Auch toll ist ein Birnen-Leuchtmittel mit eingebautem, dreistufigem Dimmer; ein teurer Schalter erübrigt sich damit. Moderation Frank Farenski




jüngste Sendungen

Franz Alt             Immer Montags



SCHAFFT DIE WINDENERGIE DIE GLOBALE WENDE?

FRIDAYs FOR FUTURE - SCHÜLER FÜR KLIMASCHUTZ

DER KOHLEAUSSTIEG - FLOP ODER TOP der Kommission?




Energiewende TV    Immer Dienstags



UBA erklärt die FALSCHINFOS ZU NOx und FEINSTAUB

RETTET DIE BIENEN -  Volksbegehren     in Bayern

ENERGIE-SELBSTVERSORGER-FERTIGHAUS (2. Teil)




Clemens Ronnefeldt     Immer mittwochs



NOAM CHOMSKY: KAMPF ODER UNTERGANG

INF - MASSNAHMEN ZUR RÜSTUNGS-BEGRENZUNG

Die Atomkrieg-Gefahr ist zurück (Teil 2)




PV- & Speicher-Infos immer donnerstags



AUSWERTUNG: SELBSTVERSORGER-WOHNHAUS

Top-Modernes Abriss-haus - Die Auswertung

DAS XXL-FERTIGHAUS MIT ganz viel EIGENSTROM



WANN WIR SENDEN UND WO SIE UNS FINDEN

TV-COMEBACK VON FRANZ ALT

Kurz nach seinem 80.Geburtstag und 15 Jahre nach seiner Pensionierung bei der ARD startet Franz Alt seine zweite Fernsehkarriere. Der frühere Leiter und Moderator von „Report Baden-Baden“ moderiert immer montags eine eigene TV-Sendung im Internet-Sender TRANSPARENZ TV.

 

„Spätestens jetzt im Hitzesommer 2018 wird jedermann klar, dass die Zeit reif ist für eine hundertprozentige Energiewende. Das Solarzeitalter beginnt, die Sonne gewinnt. In spätestens zwei Jahrzehnten ist die ganze Welt erneuerbar“, sagt der Fernsehjournalist Franz Alt und fügt hinzu: „Wenn die Berliner Regierung die Energiewende verschläft, dann müssen die Bürger in dieser Überlebensfrage selbst aktiv werden und zeigen wie´s geht. Dazu werden wir anstiften.“

 

Franz Alt wirbt seit dem Atomunfall von Tschernobyl 1986 weltweit für alternative Energien, hat dazu viele Bücher publiziert, die in 21 Sprachen eine Auflage von über drei Millionen erreicht haben. Alt hat für seine Arbeit viele Preise erhalten und ist der am meisten ausgezeichnete deutsche Fernsehjournalist. So erhielt er neben vielen anderen Preisen den Deutschen Solarpreis, den Europäischen Solarpreis und den Welt-Windenergie-Preis.

 

Das Format trägt den Titel „Franz Alt“ und greift klassische Themen der Energiewende, des Klimaschutzes aber auch weitergehende politische Fragen auf. Immer im Sinne einer kritischen Gegenöffentlichkeit, dessen wichtige Stimme Franz Alt seit Jahrzehnten ist. 

 

 

Download
Presseinformation: TV-COMEBACK VON FRANZ ALT
Hier unsere Presseinformation zum TV-Comeback von Franz Alt als PDF.
PM- Franz Alt- TV-COMEBACK pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.3 KB

Haben Sie Lust auf noch mehr Informationen? Klicken Sie HIER.

DAS FERNSEHEN DER BÜRGER

Das tägliche TV-Programm für Bürger wird seit Januar 2018 Stück für Stück aufgebaut. 

Frühere der nun schon 500 Sendungen finden Sie auf unserem YouTube-Channel!

 

Die Sendungen Franz Alt und Clemens Ronnefeldt finden Sie auch auf diesem YouTube-Kanal.