+++ IMMER MONTAGS: FRANZ ALT AUF www.TRANSPARENZ.tv +++

WANN WIR SENDEN UND WO SIE UNS FINDEN

#446. MONTAG, 22. Oktober 2018, 20:30 UHR mit livechat

franz alt. wir führen EINEN krieg gegen uns selbst

Nicht nur durch die Flüchtlingsströme sind die Folgen der weltweiten Ressourcenausbeutung durch uns, die "1. Welt", spürbar. Natur und Menschen leiden in der 3. Welt durch unseren Lebensstil. Was können wir tun? Seit mehr als 40 Jahren heißt es immer wieder: Wenn wir die armen Länder nicht entwickeln, kommen die Menschen eines Tages zu uns.

 

Durch den Klimawandel setzen wir weltweite Bevölkerungsbewegungen in Gang, anstatt endlich unseren Ressourcenhunger zu drosseln und die Entwicklung auch in den anderen Ländern zu ermöglichen. Unsere Gesellschaft stöhnt über die Flüchtlinge, mancher würde lieber Menschen im Mittelmeer ertrinken lassen und eine Mauer um Europa bauen. Die Bundeswehr soll mehr Geld bekommen, um weltweit Kriege führen zu können, die durch Ausbeutung verursacht werden.

 

Warum? Um unseren bisherigen Lebens- und Wirtschaftsstil fortzuführen, der nur Elend und Flüchtlinge in anderen Teilen der Welt produziert? 

 

Gast: Clemens Ronnefeldt, Referent für Friedensfragen - Internationalen Versöhnungsbund

Moderation: Franz Alt




TV-COMEBACK VON FRANZ ALT

jetzt jede WOCHE AUF TRANSPARENZ TV

Kurz nach seinem 80.Geburtstag und 15 Jahre nach seiner Pensionierung bei der ARD startet Franz Alt seine zweite Fernsehkarriere. Der frühere Leiter und Moderator von „Report Baden-Baden“ moderiert ab Montag, den 3. Sept. jede Woche eine eigene TV-Sendung im Internet-Sender TRANSPARENZ TV.

 

„Spätestens jetzt im Hitzesommer 2018 wird jedermann klar, dass die Zeit reif ist für eine hundertprozentige Energiewende. Das Solarzeitalter beginnt, die Sonne gewinnt. In spätestens zwei Jahrzehnten ist die ganze Welt erneuerbar“, sagt der Fernsehjournalist Franz Alt und fügt hinzu: „Wenn die Berliner Regierung die Energiewende verschläft, dann müssen die Bürger in dieser Überlebensfrage selbst aktiv werden und zeigen wie´s geht. Dazu werden wir anstiften.“

 

Franz Alt wirbt seit dem Atomunfall von Tschernobyl 1986 weltweit für alternative Energien, hat dazu viele Bücher publiziert, die in 21 Sprachen eine Auflage von über drei Millionen erreicht haben. Alt hat für seine Arbeit viele Preise erhalten und ist der am meisten ausgezeichnete deutsche Fernsehjournalist. So erhielt er neben vielen anderen Preisen den Deutschen Solarpreis, den Europäischen Solarpreis und den Welt-Windenergie-Preis.

 

Das Format trägt den Titel „Franz Alt“ und greift klassische Themen der Energiewende, des Klimaschutzes aber auch weitergehende politische Fragen auf. Immer im Sinne einer kritischen Gegenöffentlichkeit, dessen wichtige Stimme Franz Alt seit Jahrzehnten ist. 

 

 

Download
Presseinformation: TV-COMEBACK VON FRANZ ALT
Hier unsere Presseinformation zum TV-Comeback von Franz Alt als PDF.
PM- Franz Alt- TV-COMEBACK pdf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 96.3 KB

jüngste Sendungen

AUSWERTUNG: FERTIGHAUS - PV GEHÖRT DAZU


HOTEL & BACKSTUBE IN DER EIGEN-ENERGIEVERSORGUNG

ROADMAP zum deutschen KOHLEAUSSTIEG

mr. energiewende: RICHTIG SANIEREN STATT ABRISSBIRNE


Protect Our Winters: WIR ALLE BRAUCHEN WINTER


AUTARK -              DIE große PREMIERE in hamburg



Haben Sie Lust auf noch mehr Informationen? Klicken Sie HIER.

DAS FERNSEHEN DER BÜRGER

Das tägliche TV-Programm für Bürger wird seit Januar 2018 Stück für Stück aufgebaut. 

Frühere der mehr als 400 Sendungen finden Sie auf unserem Youtube-Channel!