AKTUELLE SENDUNGEN

LIVESTREAM

ENERGIEWENDE TV

AUTARK

FRANZ ALT

FRIEDENSFRAGEN



Samstag, 30.05.2020|15:00

 LIVE aus Neustadt/Weinstraße:

Eigenstrom statt Kohlestrom

 


 

Am Samstag, 30. Mai, von 15 bis 16 Uhr LIVE vom Marktplatz in Neustadt an der Weinstraße.

Bürger*innen und Unternehmen investieren mit Photovoltaik und Speicher in die Energiewende und den Klimaschutz. Die eigene produzierte Energie wird, so weit wie möglich, selbst genutzt und der Netzbezug von Strom damit reduziert. Das ist ökonomisch und ökologisch sinnvoll.

 

Durch die Eigennutzung von Strom versorgen sich die Menschen selber mit Energie für Komfortstrom, Wärme und Mobilität. Die dezentrale Energiewende schafft Investitionen, Arbeitsplätze, Steuereinnahmen und Klimaschutz. Doch damit könnte bald Schluss sein.

 

Die Bundesnetzagentur legte auf Grundlage von Papieren des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft einen Entwurf vor, wonach:
1.) Photovoltaikanlagen für Eigenversorger werden wirtschaftlich unattraktiv und überflüssig.
2.) Stromspeicher sollen verschwinden und damit die intelligente Eigenenergie-Nutzung.
3.) Das mit grünem Strom fahrende E-Auto setzt sich nicht wie erwünscht durch, weil es durch Netzstrom unwirtschaftlich und nicht klimafreundlich ist.
4.) Investitionen in moderne Haustechnik sind sinnlos und unwirtschaftlich, stattdessen wird weiter an Netzausbau und zentraler Erzeugung mit Gas & Kohle festgehalten.
5.) Preiswerte regenerative Energie bleibt auf der Strecke, ebenso der Klimaschutz.
6.) Statt Investitionen sollen alle Bürger & Unternehmen weiter dauerhaft immer teurer werdenden Netzstrom beziehen.
7.) Preiswerter Mieterstrom unmöglich wird
...) Lässt sich fortsetzen...